Auspuff Bandage hitzebeständig und umweltfreundlich

Auspuff Bandage

Auspuff Bandage

Es gibt verschiedene Arten von Auspuff Bandagen, aber nur zwei kommen wirklich in Frage

Aufpuff Bandagen können Sie günstig im Shop kaufen, auch Kleinmengen sind lieferbar !

 

 

 

 

Wenn man Auspuff Bandagen einsetzen möchte, will man selbstverständich eine hohe Qualität haben. Eine gute Verarbeitbarkeit der Auspuff Bandage ist ebenso wichtig. Ein Aspekt wird dabei gerne ausser acht gelassen: Die Umweltverträglichkeit!

Im Handel sind leider oft Auspuff Bandagen zu beziehen, die teilweise schon stark umweltgefährdend sind. Häufig wird das schädliche Keramikband verwendet. Dieses Material ist in Deutschland mit dem Totenkopf zu kennzeichnen, denn Keramikfasern gelten als stark krebserregend. Bereits wenige eingeatmete Fasern können die Krankheit auslösen. Dies Material sollte man tunlichst schon in Hinsicht auf die eigene Gesundheit vermeiden.

Unsere Auspuff Bandagen werden aus E-Glas Glasgewebefasern oder aus Silikatfasern gefertigt. Damit lassen sich Temperaturen von bis zu 1.000°C realisieren. Selbst im Rennsport werden sie sehr erfolgreich eingesetzt.

Befestigung der Auspuff Bandage:

Entweder man verwendet eine Schlauchschelle oder man verwendet Edelstahldraht. Diesen wickelt man einige Male fest herum und verzwirbelt die Enden versteckt.
 
Beim Motorrad beginnt man überlichweise vom Auspufftopf zu wickeln. Immer schön überlappend bis zum Krümmer. Eigentlich die die Richtung egal, aber so zeigen die Stöße nach hinten und fangen weniger Staub und Dreck ein.
 
Zur Montage verwendet man, wenn man empfindliche Haut hat, am Besten Gummihandschuhe oder Einweg - Latexhandschuhe. Das schützt vor Hautirritationen.